Zum Inhalt springen

7 Schaugärten im Bezirk Krems mit „Goldenem Igel“ ausgezeichnet

Landtagspräsident Karl Wilfing, der in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Auszeichnung überreichte: „Mit dem ‚Goldenen Igel‘ der NÖ-Umweltbewegung ‚Natur im Garten‘ werden nicht nur Gemeinden, sondern auch Schaugärten ausgezeichnet, die ökologisches Gärtnern vorbildhaft umsetzen. Diese machen die Vielfalt des europäischen Gartenlands Nummer Eins erlebbar und damit unser Bundesland noch lebenswerter, und leisten durch ökologische Pflege und Gestaltung einen unschätzbaren Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz in Niederösterreich.“

Die NÖ-Umweltbewegung „Natur im Garten“ zeichnet jährlich auch Schaugärten mit dem „Goldenen Igel“ aus, die naturnah und rein ökologisch gestaltet und gepflegt werden. Diese höchste Auszeichnung wird jenen Schaugärten in Niederösterreich verliehen, die im Vorjahr die Kriterien von „Natur im Garten“ – kein Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutz- und Düngemitteln sowie Torf – zu 100% erfüllt, ihre Leistungen dokumentiert und sich einer Begutachtung unterzogen haben.

Zu diesen ökologischen Vorbildern zählen im Bezirk Krems die Kittenberger Erlebnisgärten, Schloss Grafenegg, der Karikaturengarten Brunn am Wald, der Marillengarten Stift Göttweig, die Lehr- und Schaugärten der Gartenbauschule Langenlois, der ÖKOKREIS sowie der Therapiegarten Schloss Schiltern, die dafür mit dem „Goldenen Igel“ ausgezeichnet wurden. Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag zu Umwelt-, Arten- und Klimaschutz in Niederösterreich.

Landtagspräsident Karl Wilfing: „Die Auszeichnung mit dem ‚Goldenen Igel‘ ist ein klares Bekenntnis zu den Kriterien von ‚Natur im Garten‘. 98 Schaugärten in ganz Niederösterreich sind es, die mit erfrischenden Gartengeschichten, Anekdoten und Anregungen einladen, die ökologischen Grünoasen unseres Bundeslands kennenzulernen. Nicht zuletzt aufgrund des Engagements der Schaugärtnerinnen und Schaugärtner ist Niederösterreich das ökologische Gartenland Nummer Eins in Europa.“

Selbst Schaugarten werden

Die Aufnahme in das „Natur im Garten“ Schaugarten-Netzwerk ist an eine Reihe von Qualitätskriterien geknüpft, welche die naturnahe Gestaltung und Pflege nach den Kriterien von „Natur im Garten“ betreffen, aber auch das touristische Potenzial des Gartens nicht außer Acht lassen. Zertifizierte Schaugärten öffnen ihre Gartentore, lassen andere an der grünen Oase teilhaben und inspirieren mit Wissen und Erfahrungen. Im Gegenzug profitieren sie vom Erfahrungsaustausch im Partnernetzwerk der zertifizierten Schaugärtnerinnen und Schaugärtner in Niederösterreich, von starken Partnern und exklusivem Fachwissen von „Natur im Garten“ sowie von Weiterbildungsangeboten, interessanten Seminaren und Exkursionen. Weitere Infos und Bewerbungsbogen: www.naturimgarten.at/schaugarten-werden.html

Zurück