Stadtfest in Gföhl

Mit einem dreitägigen Fest feierte die Stadtgemeinde Gföhl von 12. bis 14. September die Stadterhebung vor 25 Jahren.

Aus Anlass „25 Jahre Stadt Gföhl“ wurde am Freitag die Jubiläumsausstellung im Stadtsaal feierlich eröffnet. Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger präsentierte die verschiedenen Schwerpunkte der Ausstellung und stellte die engagierten Initiatoren vor. Nach der Festansprache von LAbg. Josef Edlinger und Mag. Birgit Tsolakidis (BH Krems) enthüllte Bgm. Etzenberger mit Vbgm.a.D. Johann Schmöger eine Widmungstafel: Diese wurde im Zuge des Jubiläumsjahres dem damaligen Bürgermeister DI Friedrich Fassler und Vbgm. Johann Schmöger gewidmet, die an der Revitalisierung des Rathauses in den Jahren 1986/1987 maßgeblich beteiligt waren.

Anschließend wurde das Fest mit dem Bieranstich am Hauptplatz fortgesetzt.

Am Samstag genossen Jung und Alt das reichhaltige Angebot  beim „Nachmittag der Generationen“ und ein Gospelkonzert in der Pfarrkirche begeisterte zahlreiche Zuhörer. Für gute Stimmung an den Veranstaltungstagen sorgten auch die verschiedenen Musikgruppen.

Nach der Erntedankmesse und dem Frühschoppen mit dem Musikverein Gföhl lockte der Festumzug mit rund 90 geschmückten Fahrzeugen am Sonntag rund 1600 Besucher nach Gföhl.

Vbgm. a.D. Johann Schmöger, Bgm. a.D. Friedrich Reiter und Bgm. a.D. Karl Simlinger, die bei der Stadterhebungsfeier vor 25 Jahren noch aktiv mitwirkten, wurden beim Umzug durch die Stadt kutschiert. Auch die Ehrengäste LR Mag. Barbara Schwarz und BH Dr. Elfriede Mayrhofer begrüßten mit Bgm. Ludmilla Etzenberger die vielen Besucher bei einer Kutschenfahrt durch Gföhl.

Hier geht's zu den Fotos!