ÖVP Droß setzt auf Bewährtes

vlnr: Ing Johannes Reithner, Bürgermeister DI Andreas Neuwirth, Landtagspräsident Ing. Hans Penz, Eleonore Reithner, Johann Halm und DI Josef Klampfer

Traditionell gut besucht war das Gasthaus Reithner in Droß, als die örtliche Volkspartei zur Wahl des ÖVP-Vorstands einlud. Unter dem Vorsitz von Landtagspräsident Hans Penz fand der Urnengang statt.

Mit einstimmigem Ergebnis wurde dem amtierenden Obmann Johannes Reithner wiederum das Vertrauen ausgesprochen, Als Stellvertreter wurden Eleonore Reithner und Andreas Neuwirth in ihren Funktionen bestätigt. Mit der Kassaführung wurde weiterhin Johann Halm beauftragt. Die Schriftführung obliegt Josef Klampfer.

In seinem Bericht konnte Bgm. Andreas Neuwirth auf die zukunftsweisenden Investitionen in der Gemeinde hinweisen. Schwerpunkt ist die langfristige Sicherstellung der Trinkwasserversorgung ab dem Sommer 2016 im unmittelbaren Zusammenhang mit der geplanten Baulanderweiterung in der Schlossparksiedlung. Im Herbst 2015 wird mit der Errichtung einer Maschineneinstellhalle begonnen, die gleichzeitig die Funktion des neuen Bauhofes übernehmen wird. das bestehende Kinderbetreuungsangebot wird, als Ergänzung zum Kindergarten und zur Volksschule, entsprechend den Anforderungen weiter ausgebaut.

Das klare Ergebnis und die kontinuierliche Parteiführung zeugen von der umsichtigen Arbeit, die bislang geleistet wurde„ zeigt sich der Bezirksobmann, Landtagspräsident Hans Penz zufrieden „es ist aber auch Auftrag an das ganze Team, den erfolgreichen Weg für Droß fortzusetzen.“