ÖVP-Bezirksvorstand mit beeindruckendem Ergebnis bestätigt

vlnr.: Obmann Landtagspräsident Hans Penz mit den Stellvertretern, Bundesrätin Sandra Kern, Bürgermeister Roman Janacek und Landtagsabgeordneten Josef Edlinger

Der neugewählte Bezirksparteivorstand!

vlnr.: LGF LAbg. Ing. Bernhard Ebner, Ehrenparteiobmann von Paudorf Gebhard Sommerauer, Brigitte Kafesy, Dir. Mag. Erich Broidl und Bezirksparteiobmann Landtagspräsident Ing. Hans Penz

Alle vier Jahre wird statutengemäß der Bezirksvorstand der ÖVP neu gewählt und da sich die Funktionsperiode dem Ende zuneigte, lud die VP-Krems zum Bezirksparteitag. Den würdigen Rahmen dazu gab die Römerhalle Mautern, eingeladen wurden nach dem Delegiertensystem an die 300 Funktionäre aus allen Gemeinden und Teilorganisationen. Das Amt des Bezirksparteiobmann liegt seit nunmehr 15 Jahren in der Hand von Landtagspräsident Hans Penz, der sich wieder der Wahl stellte.

Josef Edlinger, Roman Janacek und Sandra Kern Stellvertreter

Zu wählen waren neben dem Obmann auch die Stellvertreter. Für diese Funktion stellten sich Landtagsabgeordneter Josef Edlinger, Bürgermeister Roman Janacek und Bundesratsabgeordnete Sandra Kern zur Verfügung. Als Finanzenreferent wurde Erwin Krammer vorgeschlagen, der diese Funktion bereits in den letzten Perioden innehatte. Weiters sollten Vertreter der Städte des Bezirks in den Vorstand gewählt werden.

Investitionen für Schutz und Lebensqualität

In seinem Tätigkeitsbericht präsentierte Bezirksobmann Hans Penz die Erfolge der Volkspartei als starke Kraft im Bezirk. So wurde etwa mit dem Weiterbau der Hochwasserschutzanlagen und dem Ausbau von sozialen Einrichtungen sowie der Infrastruktur gleichermaßen dem Schutz und der Lebensqualität der Bürger Rechnung getragen. Mit der Etablierung touristischen Projekten und von Grafenegg als kulturelles Herz Niederösterreichs wurden Impulse gesetzt, die weit über die Landesgrenzen hinausreichen. Die umsichtige Arbeit im Bezirk spiegelt sich auch in den Wahlergebnissen wieder, lag die Volkspartei im Bezirk Krems bei sämtlichen Wahlgängen der vergangenen Jahre mit bedeutendem Abstand vor dem Mitbewerb.

Als Ehrengast wurde Bernhard Ebner, neuer Landesgeschäftsführer der Volkspartei Niederösterreich begrüßt, der in seinen Ausführungen über aktuelle politische Themen referierte.

Eindrucksvolles Ergebnis bestätigt bisherige Arbeit

Bei der anschließenden Neuwahl wurde Penz, mit 217 von 228 Stimmen (95,2%) für weitere vier Jahre in seiner Funktion bestätigt. Ebenso wurden auch alle anderen Kandidaten mit Ergebnissen zwischen 89,5% und 100% in ihre Funktionen gewählt.

„Dieses Ergebnis ist für uns alle Bestätigung und Auftrag zugleich, den eingeschlagenen Weg im Bezirk und Land fortzusetzen“, bedankt sich der wiedergewählte Obmann. „es ist aber auch Ausdruck dafür, dass persönlicher Einsatz und Bürgernähe geschätzt und honoriert werden“, so Penz.