NÖAAB – Bezirk Krems: Starke Stimme für Arbeitnehmer

Der neugewählte Bezirksvorstand mit Landesgeschäftsführer BR Ing. Bernhard Ebner, MSc, Bezirksobmann Bgm. Mag. Roman Janacek, Landesrat Mag. Karl Wilfing und KR Martina Höllerschmid

TO Bgm. Hannes Ottendorfer, Landesgeschäftsführer BR Ing. Bernhard Ebner, MSc, Bezirksobmann Bgm. Mag. Roman Janacek, TO Ing. Alexander Maglock, Landesrat Mag. Karl Wilfing, TO Thomas Strobl, Bezirksobmannstv. Andreas Ettenauer und Bezirksobmannstv. Heinrich Becker

Die Mitglieder des NÖAAB Bezirks Krems wählten am 8. April 2015 den neuen Bezirksvorstand. Starkes Zeichen der Einigkeit im Jahr der Arbeit.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 8. April 2015 wählten Delegierte aus den NÖAAB-Ortsgruppen des Bezirks Krems den neuen Bezirksvorstand. Der neue Vorstand rund um Obmann Bgm. Mag. Roman Janacek wurde eindrucksvoll bestätigt.

„Der NÖAAB ist die starke Stimme in Niederösterreich, wenn es darum geht mehr für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu erreichen. Mit den zahlreichen Funktionärinnen und Funktionären im ganzen Land und besonders im Bezirk Krems haben wir das Ohr am Bürger. Wir wissen was zu tun ist, um die Lebenswelten der Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher zu gestalten,“ so Landesrat Mag. Karl Wilfing.

Im Zentrum des Bezirkstages stand die vor kurzem präsentierte Steuerreform. Im Vorfeld der Reform hat sich eine Arbeitsgruppe des NÖAAB intensiv mit dieser Thematik beschäftigt.

„Der Erfolg gibt uns recht! Es steckt viel NÖAAB im Reformpapier des Bundes. Es ist ein Modell, das den Mittelstand und Familien entlastet, das Steuersystem vereinfacht und auch einen Beitrag von Vermögenden einfordert. Rund 1000 € netto sollen den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern im Durchschnitt mehr im Jahr bleiben. Insgesamt betragen die Entlastungen 5,2 Mrd. €. Man sieht also: Engagement im NÖAAB zahlt sich aus – Wir sind die starke Stimme der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Bezirk Krems,“ so der wiedergewählte Bezirksobmann Roman Janacek.