LH Pröll vom Bundespräsidenten angelobt

Zum mittlerweile sechsten Mal wurde Dr. Erwin Pröll als Landeshauptmann von Niederösterreich angelobt. Die Angelobung im Sinne der Bundesverfassung durch Bundespräsident Dr. Heinz Fischer wurde durch Handschlag und Unterschrift bekräftigt. Auch Bundeskanzler Werner Faymann und Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger sowie die Familie des Landeshauptmannes, allen voran Gattin Elisabeth, wohnten der Angelobung in den Amtsräumen des Bundespräsidenten in der Hofburg bei.

Die Angelobung auf die Bundesverfassung sei "etwas Besonderes", denn "man weiß, dass man damit entsprechende Verantwortung übernimmt", betonte Landeshauptmann Pröll im Vorfeld der Angelobung. Die Angelobung sei "eine Zäsur, denn jetzt beginnt eine neue Periode", das Wahlergebnis sei jedoch "eine entsprechende Kraftquelle, um sicheren Schrittes nach vorne zu kommen." Bundespräsident Fischer gratulierte vor dem Verlesen der Gelöbnisformel dem Landeshauptmann zur neuerlichen Wahl.

Dr. Erwin Pröll ist seit 22. Oktober 1992 Landeshauptmann von Niederösterreich. Am vergangenen Mittwoch, dem 24. April, ist er vom Niederösterreichischen Landtag zum sechsten Mal zum Landeshauptmann von Niederösterreich gewählt worden.