Int. Frauentag: Wir Niederösterreicherinnen-ÖVP Frauen für Wahlfreiheit

LL Bohuslav: Vier Jahre Anrechnung auf die Pension pro Kind

Am 8. März wird der als internationaler Frauentag bekannte „Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden“ weltweit von verschiedenen Frauenorganisationen begangen. Im Jahr 1911 fand er zum ersten Mal in Österreich statt. Acht Jahre später wurde endlich das Frauenwahlrecht eingeführt, ein wichtiger Meilenstein in der Frauenbewegung.  Seither hat sich viel für die Frauen verbessert, dennoch gibt es z.B. im Bereich der Einkommen noch ein starkes Ungleichgewicht. Laut dem kürzlich veröffentlichten „Gender Pay Gap“ von Eurostat verdienen Frauen in Österreich 23% weniger als Männer, damit liegt Österreich im EU-Vergleich an vorletzter Stelle. Der EU-Durchschnitt beträgt rund 16%.

Wir Niederösterreicherinnen-ÖVP Frauen nutzen den internationalen Frauentag, der im Zeichen des Engagements für Gleichberechtigung und die Rechte von Frauen steht, für Forderungen, die Frauen in ihrem Lebensalltag unterstützen sollen.

Der wichtigste Anspruch der Frauen zur Erlangung von Gleichberechtigung ist eine tatsächliche Wahlfreiheit zu haben, sich für Familie, Beruf oder einer Kombination aus beidem zu entscheiden. „In Punkto Wahlfreiheit sind wir als Politik aufgefordert, die passenden Rahmenbedingen zu schaffen. Daher fordern wir, dass vier Jahre pro Kind auf die Pension angerechnet werden, unabhängig davon, in welchem Abstand die Kinder geboren wurden. Das stellt eine echte Verbesserung im Pensionseinkommen dar und ermöglicht Frauen eine wirkliche Wahlfreiheit, ob sie rasch ins Berufsleben zurückkehren oder länger bei den Kindern zu Hause bleiben möchten“, so Landesleiterin LR Dr.in Petra Bohuslav von Wir Niederösterreicherinnen-ÖVP Frauen.

Im Vorjahr wurde nach einer Umfrage unter Niederösterreicherinnen ein Strategiepapier entwickelt, das neben sieben Schwerpunktthemen die Wahlfreiheit in allen Formen der Lebensgestaltung als zentralen Grundsatz der Frauenpolitik von „Wir Niederösterreicherinnen“ definiert.

Im Rahmen des internationalen Frauentags werden diese Schwerpunktthemen bei verschiedenen Veranstaltungen in ganz Niederösterreich mit Frauen diskutiert und Anregungen für die künftige politische Arbeit erarbeitet. Die Veranstaltungshighlights dazu finden unter dem Motto „Ein Abend von Frauen für Frauen“ an folgenden Tagen statt:

·         7. März in Hollabrunn

·         8. März in Hagenbrunn (mit Modeschau)

·         9. März in Echsenbach (mit Kabarett)

·         12. März 2015 in Gumpoldskirchen (mit Kabarett)

·         11. März 2015 in Wang