Generationswechsel in der ÖVP Paudorf

vlnr.: Gemeindeparteiobmannstv. Katharina Grabner-Hayden, Landtagspräsident Ing. Hans Penz, Gemeindepartei-Ehrenobmann Gebhard Sommerauer, Gemeindeparteiobmann LKR Martin Rennhofer und Gemeindeparteiobmannstv. Paul Fink

Nach über 10jähriger Tätigkeit als ÖVP-Obmann der Gemeinde Paudorf bereitet Gebhard Sommerauer nun der nächsten Generation Platz für dieses Amt. Die dazugehörige Neuwahl fand vergangenen Dienstag im Gasthaus Grubmüller statt, wobei dem bekannten Wein- und Obstbaumeister Martin Rennhofer nahezu einstimmig das Vertrauen ausgesprochen wurde. Ihm als Stellvertreter stehen Katharina Grabner-Hayden und Paul Fink zur Seite, die Kassaführung verleibt in Händen von Kassier Eduard Schwarzinger.

Rennhofer führt seinen landwirtschaftlichen Betrieb in Höbenbach und ist nicht nur seit nunmehr fast 15 Jahren im Gemeinderat vertreten, als Landeskammerrat engagiert er sich für den ländlichen Berufsstand.

Der scheidende Obmann kann auf über zwei erfolgreiche Perioden zurückblicken. „Breits bei der ersten Gemeinderatswahl, für die Gebhard Sommerauer verantwortlich war, konnte die ÖVP Paudorf ihren Mandatsstand um zwei Gemeinderäte aufstocken.“, berichtet Martin Rennhofer über die Periode seines Vorgängers. „Auch die folgenden Landtagswahlen liefen äußerst erfolgreich, konnte doch die ÖVP ihren Vorsprung gegenüber der SPÖ auf beinahe 15% Vorsprung ausbauen, während die Bürgermeisterpartei auf 31,4% absackte.“ So der neugewählte Obmann.

In Würdigung seiner erfolgreichen Tätigkeit um Gemeinde und Partei wurde vom neuen Obmann der Antrag gestellt, Gebhard Sommerauer zum Ehrenobmann zu ernennen, der einstimmig und mit großem Beifall angenommen wurde.