Ewald Fandl übernimmt Volkspartei in Hadersdorf-Kammern

Goldenes Ehrenzeichen für Andreas Neumayr - vlnr: Bürgermeisterin Liselotte Golda, GR Andreas Neumayr, Landtagspräsident Ing. Hans Penz, Ing. GGR Ewald Fandl

Nachdem sich der bekannte Hadersdorfer Müllermeister Andreas Neumayr nach langjähriger Amtszeit bereits aus dem Gemeindevorstand zurückgezogen hat, stellte er jetzt die Weichen für seine Nachfolge an der Spitze der Partei.

Beim Parteitag im Sportrestaurant wurde das neue Team der VP-Hadersdorf-Kammern gewählt. Beim Parteitag im Sportrestaurant wurde das neue Team der VP-Hadersdorf-Kammern gewählt.

Andreas Neumayr selbst konnte auf eine eindrucksvolle Bilanz seiner fast 10jährigen Obmannschaft zurückblicken. So war er etwa für zwei EU-Wahlen, drei Nationalrats-, zwei Landtags- und zwei Gemeinderatswahlen verantwortlich. Als Obmann des Wirtschaftsbundes war er der erste Ansprechpartner in wirtschaftlichen Angelegenheiten und durch seine humorvolle und gesellige Art hatte er immer „das Ohr beim / am Bürger“.

 „Andreas Neumayr hat ein solides Fundament hinterlassen, auf dem erfolgreich weitergearbeitet werden kann.“, bedankt sich VP-Bezirksobmann Hans Penz. In Würdigung seiner Verdienste wurde Andreas Neumayr das Goldene Ehrenzeichen der Volkspartei Niederösterreich überreicht.

Der anschließende Urnengang konnte eindeutiger nicht ausfallen. Einstimmig zum neuen Obmann wurde Ing. Ewald Fandl gewählt. Ewald Fandl selbst ist die Parteiführung bestens vertraut, war er doch bereits seit 2007 Obmann-Stellvertreter. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Liselotte Golda und Andreas Knapp, mit der Kassaführung wurde wieder Josef Viehauser betraut und als Schriftführerin wurde Ing. Andrea Kretz bestätigt.