EU-Förderung ermöglicht „Auenwildnis Wachau“

Bürgermeister Erich Polz zeigt Landtagspräsident Hans Penz das Ökosystem Pritzenau bei Rührsdorf

EU-Vizepräsident Othmar Karas erreicht Förderzusage in vollem Umfang

Das LIFE-Projekt „Auenwildnis Wachau“ schließt an zwei, bereits gesetzte Maßnahmen zur Renaturierung der Donau an. Ziel ist, durch die Anbindung von Nebenarmen an die Donau neue Gewässerlandschaften und damit Lebensraum für die verschiedensten Tier- und Pflanzenarten zu schaffen. Die Ansiedelung von Seeadlern soll durch Schutzzonen ermöglicht werden.